Die zweite Wettfahrt der Frühjahrsserie der Mittwochsregatten am 22.5.2019 geht als üble Erfahrung in das Logbuch ein. Nach einer Halse an der Leemarke ging die Regattacrew wieder auf die Kreuz und nach ca. 30 Sekunden brach der Mast der Santanita - erst direkt am unteren Salingspaar, dann nochmal direkt auf Höhe des Decks. Peter wurde vom Vorschiff gewischt - der Schreck war natürlich riesig. Das große Glück im Unglück: Keine Verletzung, kein Seenotfall. Peter landete auf der Genua und hat dadurch nicht mal nasse Füße bekommen. So sind wir mit ein paar blauen Flecken und Beulen davon gekommen.

Trotzdem haben wir die DGzRS angerufen, die uns in den heimischen Hafen begleitet hat, obwohl wir - mit dem Bruch längsseits - aus eigener Kraft fahren konnten. Vielen Dank für das gute Gefühl, dass im Zweifel Unterstützung da gewesen wäre!!

Danach haben wir im Hafen die Havarie klariert. Der Mast ist hin, aber Segel und Wanten sind OK. Natürlich erregt so ein Einlauf ziemlich Aufmerksamkeit und wir bedanken uns für die vielen Hilfsangebote und das ausgesprochene Mitgefühl!

Wir haben den Vorgang zusammen rekonstruiert und kommen zu dem Schluß, dass Materialmüdigkeit zu dem Mastbruch geführt hat. Aluminium wird über die Jahre spröde, ganz verhindern kann man Korrosion nicht. Der Mast ist zwecks Trimmbarkeit sehr dünn. Er wurde 32 Jahre alt.

Update 29.6.2019: Nach einer gründlichen Schadensbilanz und einiger Überlegung und Recherche wächst die Santanita wieder zusammen: Es wurde in Greve/DK bei JohnMast ein Rohling mit identischem Profil gefunden, bereits verjüngt und eloxiert. Dieser äußerst glückliche Umstand erzwang die Entscheidung, die Santanita zu sanieren und schaffte die Möglichkeit, die Saison noch nicht ganz abschreiben zu müssen. Der Auftrag wurde an einen JohnMast-Partner in Neustadt erteilt. Der alte Mast diente als Teilespender und Vorlage. Ein neues Profilvorstag mit Rollanlage und neue Back-, Check- und Achterstage ergänzen das neue Rigg. Zwischenzeitlich wurde der Bugkorb gerichtet und montiert und die Technik auf dem Masttopp (UKW, Windex und Windmessanlage) renoviert. In ein paar Tagen kommt der Mast zum Boot.....

 

Toogle Right