Die 24-Stunden-Regatta ist für die Santanita und die Männer an Bord das Highlight der Saison! Der Modus der Wettfahrt ist eine ganzheitliche Herausforderung an Mensch und Material. Nach dem Vorjahressieg galt es, diese Leistung auch 2014 zu bestätigen.

Mit vier Mann an Bord sollte dies am 4. und 5. Juli gelingen, aber das Wetter spielte seine ganze Bandbreite aus und ließ den totalen Triumph nicht zu. Josef, Malte, Michael und der Skipper segelten mit wenig Schlaf 91 Meilen zusammen, was im Ergebnis einen zweiten Platz bescherte! Sonnenuntergang, Bagenkop bei Nacht, Flaute, ein auftauchendes U-Boot, Gewitterböen mit Starkregen - ein ziemlich intensives Erlebnis. Auch am Abend, als das 40te Jubiläum der Veranstaltung mit toller Musik von Jiri Halada gefeiert wurde, war die Stimmung großartig! Wir freuen uns auf die 41te Austragung!

Hier die gesegelte Strecke - natürlich in einer Auflösung, die die Geheimnisse der Strategie nicht preisgibt - und das Geschwindigkeits/Zeit-Diagramm, das schön die Flaute in der Eckernförder Bucht (am Vormittag des Samstags) zeigt.

Toogle Right