Regatta-Termine 2019:

4. Mai - Ansegeln
15., 22., 29. Mai, 5., 12., 19. Juni - Mittwochsregatten Frühjahrsserie
14, 21, 28. August sowie 04, 11, und 18. September - Mittwochsregatten Herbstserie
25./26. Mai - Goldener Opti
14.-16. Juni - Aerø-Rund
22./23. Juni - Aalregatta / Welcomerace
6. - 28. Juni - Sommertörn
6.-7. Juni - 24-Stunden-Segeln
tba - RVO-Regatta
22.9. - Wurstregatta
tba - Ehrenmal-Pokal

Die Regattaplanungen für das Jahr 2018 standen unter einem schlechten Stern: Die Crew war inzwischen versprengt - vorwiegend aus beruflichen Gründen weg von Kiel.

Also haben sich engagierte Menschen zusammengefunden, um sich für die neue Saison gemeinsame Ziele zu setzen: Christiane und Stephan, Frederik und Peter wollen auf der Santanita zusammen mit Daniela und Boris die Wettfahrten bestreiten. Allerdings stehen auch in dieser Konstellation Terminengpässe im Weg, so dass am Ende nur die Frühjahrsserie der Mittwochsregatten und die Aalregatta als fixe Termine ins Visier genommen wurden.

Bei den Mittwochsregatten ist bereits der erste Abend als Streicher zu werten, weil Skipper nebst Frau in dieser Woche nicht in Kiel sind. Also mussten die verbleibenden fünf Wettfahrten alle gesegelt werden. Dies gelang: Die Serie wurde gefühlt von Flauten dominiert und der Besatzung wurde somit einige Geschicklichkeit abverlangt, um das Boot dennoch am Fahren zu halten. Am Ende wurde ein dritter Platz erreicht - erfolgreicher, als die Bedingungen es absehen ließen.

Hervorragend verlief die Aalregatta! Auf der Wettfahrt von Kiel nach Eckernförde wurde ein zufriedenstellender 13ter Platz erreicht, aber die Rückfahrt von Eckernförde zum Ziel am Kieler Leuchtfeuer wurde zur rasanten Rauschefahrt! Mit über 10 Knoten auf der Logge und gleichfalls hoher Performance auf dem kurzen Am-Wind-Schlag gelang der Santanita-Crew der Sieg!

Quintessenz: Unglückliche Voraussetzungen mit glücklichem Abschluss!

Die Plane ist über der Santanita, die Saison ist vorbei!

 

Im Trophäenschrank haben sich ein paar neue Errungenschaften angesammelt, nur eine Wurst ist dieses Jahr nicht dabei!

Es gab Erfolge bei der Aalregatta und bei der Frühjahrsserie der Mittwochsregatten, außerdem einen zweiten Platz und einen Wanderpreis "Rote Laterne" bei der 24-Stunden Regatta. Auch unsere erste Teilnahme an der Kieler Woche war eine wichtige Erfahrung. Das motiviert für das kommende Jahr!

Im Winter 2008/2009 kamen wir zusammen: Die Mosquito 88 wurde von Ihren Voreignern an den neuen Skipper übergeben. Olli Brinker, Berti Mathea und Co. hatten ein größeres Schiff, eine DIVA 39 erworben. Bereits nach wenigen Monaten gelang es der neuen Crew der nun Santanita getauften Maosquito 88, die von den Vorbesitzern beschriebene Höchstgeschwindigkeit von 8,9 Knoten deutlich zu toppen. Da sich beide Schiffe bei den Mittwochsregatten in der Strander Bucht hoffentlich auch künftig regelmäßig treffen, wird es viele Fotos vom Bug der Diva geben.

Die Aalregatta 2015 geht in die Geschichte des Teams Santanita als erste gewonnene Wettfahrt dieser Veranstaltung ein!

Mit leichtem Wind von Nordwest kreuzte das Boot zusammen mit rund 120 anderen Booten in diversen Wertungsklassen aus der Kieler Förde. Schon hier hatte die Besatzung, bestehend aus Sonja, Josef, Michael und Boris, ein gutes Gefühl für die Bootsperformance und einen guten Riecher für die Wahl des richtigen Kurses. Zwischen Stollergrund und Mittelgrund gab es eine Flaute mit gemeinen Drehungen der verbliebenen leichten Böen. Auch hier haben wir nicht den Fehler gemacht, zu weit vom richtigen Kurs abzuweichen, um an anderer Stelle auf mehr Wind zu hoffen. Als der Wind wieder einsetzte, kam er aus West und die Einfahrt in die Eckernförder Bucht wurde zum entscheidenden Schlag dieser Regatta. Hoch am Wind konnte die Santanita die aufkommende Konkurrenz kontrollieren und den Vorsprung mit ins Ziel nehmen!

Siegerehrung

Die Siegerin freut sich!

Toogle Right