Der Sommerurlaub 2012 wurde von langer Hand in verschiedenen Variationen geplant, die schlussendlich - wie so häufig - vom Wetter abhängig gemacht werden sollten. Sogar ein professioneller Wetterdienst wurde in Anspruch genommen, der aber auch die Entscheidungsverantwortung für einen der Pläne und einen gelungenen Urlaubsverlauf nicht übernehmen wollte. Aber ganz anders kam es:

 

Mit ambitioniertem Kurs Richtung Seeland rund erlitt die Santanita im Smallands Fahrwasser einen leichten Maschinenschaden, der zu einigen Tagen Zwangsaufenthalt und einem Inlandstrip zur nächsten Volvo-Penta-Station führte. Nach erfolgreicher Reparatur und erneuter Sichtung der Großwetterlage wurde neu entschieden, dass 'nur' die Insel Langeland umrundet werden sollte. Eine knappe Woche im schönen Hafen von Svendborg, ein paar Tage auf Aerö und das gelungene Nutzen eines geeigneten Wetterfensters für einen großen Schlag nachhause machten aus den zwei Wochen einen erholsamen Urlaub für Skipper's Frau und ihn selbst.

Toogle Right